Die Aktivitäts-Ebene zeigt alle Aktivitäten an – oder nur die für Sie relevanten.

Neue Aktivitäten lassen sich am besten direkt beim Anlegen einer Kampagne anlegen. Dazu wählt man das passende Kampagnen-Set aus, in dem die benötigten Aktivitäten bereits zusammengestellt sind.

Vorteil dieser Vorgehensweise: Es werden alle wichtigen Informationen „vererbt“, also automatisch in die jeweiligen Felder der Templates der Aktivitäten übertragen. Legt man neue Aktivitäten über das grüne Plus-Icon der Aktivitäten-Ebene an, ist das Aktivitäten-Template weitgehend leer.

Je nach „newsroom“-Variante und Konfiguration müssen bestimmte Informationen in das Aktivitäten-Template eingetragen werden. Die Pflichtfelder sind mit roten Hinweisen versehen. Neue Aktivitäten können erst dann abgespeichert werden, wenn die Pflichtfelder ausgefüllt sind.

Von Aktivitäts-Karten aus lässt sich das jeweilige Produktions-Template öffnen und Content für die Aktivität erstellen.